Wie riskant ist die häusliche Pflege aus Osteuropa?

Berlin, 17.06.2016 – Polen, Ukraine, Litauen – es sind die Heimatländer zahlreicher Pflegekräfte, die meist für sehr wenig Geld sehr viel Arbeit leisten. Betrügereien und prekäre Arbeitsbedingungen, auch im Raum Berlin, führten jüngst zu Razzien bei Pflegedienstleistern (wir berichteten).

Ein Forschungsprojekt der Uni Mainz hat sich nun des Themas angenommen. Es wird untersucht, wie osteuropäische Pflegekräfte in deutschen und holländischen Haushalten arbeiten, unter welchen Bedingungen Senioren versorgt werden.

Wir sind gespannt auf die Forschungsergebnisse und hoffen auf ein Ende des Lohndumpings. Wir Pflegeagenten brauchen keine Studien, sondern überzeugen durch faire Arbeitsbedingungen, exzellent ausgebildete Honorarkräfte und glückliche Kunden.