Vier freie Stellen, eine arbeitslose Fachkraft

Berlin, 26.05.2016 – Laut Leipziger Volkszeitung komme in Sachsen und Thüringen gerade einmal eine arbeitslose Fachkraft auf vier freie Stellen in der Altenpflege. Personalnotstand. Angestellte müssen immer mehr Überstunden verrichten: „Ohne das zusätzliche Engagement des Personals würde das ganze System nicht mehr funktionieren“, so Bernd Becker, Fachbereichsleiter von Ver.di.

Warum der Pflegeberuf trotz exzellenter Jobchancen noch immer relativ unbeliebt ist? Sicherlich unter anderem aufgrund der oftmals prekären Arbeitsbedingungen. Mehr Überstunden locken keine neuen Fachkräfte in den Bereich, im Gegenteil!

Wir ändern etwas daran: Unsere Freiberufler arbeiten auf Honorarbasis – mit individueller Zeiteinteilung und einem angemessenen Gehalt. So macht liebevolle Pflege Spaß.