TKK-Stressstudie: Pflegende sind besonders gefährdet

Berlin, 14.10.2016 – Viele Faktoren können Stress auslösen. Jedes Lebensalter birgt ganz eigene Herausforderungen. Die Pflege eines Angehörigen zählt besonders bei den 60 bis 69-Jährigen zu den größten Stressoren, wie die Techniker Krankenkasse in ihrem jüngst veröffentlichten Report „TK-Stressstudie 2016“ darlegt.

Wir Pflegeagenten möchten so gut es geht pflegende Angehörige unterstützen. Unsere freiberuflichen Honorarkräfte und Angestellten in Zeitarbeit leisten täglich liebevolle Unterstützung in Privathaushalten und Institutionen. Mit der freien Zeiteinteilung und fairen Honorare möchten wir auch unsere Pflegekräfte vor Stress schützen. Zufriedenheit ist motivierender als Druck.