Scheitert die neue Pflege-Ausbildung doch noch?

Berlin, 03.06.2016 – Die generalistische Pflegeausbildung soll kommen, und mit ihr die einheitliche Beschulung von angehenden Alten-, Kranken- und Kinderpflegern. Laut Handelsblatt und dem Portal Station24 könnte das geplante Programm jedoch verwässert werden: Kompromisse stehen im Raum, die Bundesgesundheitsminister Germann Gröhe (CDU) den Koalitionspartnern heute möglicherweise unterbreiten wird.

Wird die Kinderkrankenpflege doch noch aus dem Programm herausgenommen? Oder die Ausbildung nur in den ersten beiden Jahren übergreifend vorgenommen – und danach ausdifferenziert? Es bleibt abzuwarten. Wir Pflegeagenten sind gespannt, welche Qualifikationen unsere künftigen Honorarkräfte vorzuweisen haben…