Pflegereform führt zu mehr Anträgen

Berlin, 24.03.2017 – Es passiert viel in der Pflege, endlich. Man kann sich darüber streiten, ob es tatsächlich genug ist, doch eine positive Entwicklung zeichnet sich auf jeden Fall ab.

So auch die Pflegereform, die seit Januar 2017 in Kraft ist und zu mehr Anträgen führt: Normalerweise sei ein jährlicher Anstieg um bis zu 5% normal. Im Januar hingegen waren es 33% mehr als im selben Monat des Vorjahres, so Peter Pick, Bundesgeschäftsführer des MDK, gegenüber der Augsburger Allgemeinen. Voraussichtlich werden sich die Antragsstellungen jedoch wieder einpendeln.

Die Pflegereform verspricht endlich eine angemessene Versorgung von Demenzkranken. Übrigens: Auch wir Pflegeagenten l(i)eben Fairness und zahlen unseren Pflegekräften auf Honorar- und Zeitarbeitsbasis ein überdurchschnittliches Gehalt!