Personaluntergrenzen beschlossen! Und nun?

Berlin, 10.03.2017 – Es ist beschlossene Sache: In deutschen Kliniken werden ab 2019 Personaluntergrenzen eingeführt! Die Regelung gilt für Intensivstationen und Nachtdienste – also für sehr pflegeintensive Bereiche.

Pro? Die Patientenversorgung wird sichergestellt und das Gesetz ist ein Zeichen dafür, dass dem Personalnotstand endlich systematisch begegnet wird.

Contra? Die Regelung sollte auch für Ärzte gelten, Personalschiebungen zwischen den Stationen muss entgegengewirkt werden – und eine minimale Personalbemessung ist noch keine optimale.

Was bleibt? Die Hoffnung auf eine positive Entwicklung und natürlich die Möglichkeit, Personallücken mit unseren wunderbaren Pflegekräften zu schließen! Wir bezahlen übertariflich – auf Honorar- und Zeitarbeitsbasis.