70% der Pflegebedürftigen werden zuhause versorgt

Berlin, 09.06.2017 – Die meisten Pflegebedürftigen (70%) werden zuhause versorgt – und zwar ausschließlich von ihren Angehörigen. Über 50% verzichten komplett auf externe Hilfe. Nur 10% der anfallenden Arbeit wird von professionellen Dienstleistern verrichtet. Das Problem: Dreiviertel der Angehörigen sind daher nicht oder nur in Teilzeit beschäftigt, wie die WAZ berichtet. Ihnen droht die Altersarmut.
Familien unterstützen, Lebensqualität steigern, Arbeitsbedingungen verbessern – all das schreiben wir Pflegeagenten uns auf die Fahne.

Unsere Pflegekräfte helfen täglich im ambulanten, klinischen und privaten Bereich und können mit einem überdurchschnittlich hohen Stundenlohn und freier Zeiteinteilung rechnen.